So erstellen Sie einen absoluten Bezug in Excel – So erstellen Sie einen absoluten Bezug in Excel

Ein absoluter Bezug ist ein Zellbezug in Excel, der sich nicht ändert, wenn Sie eine Formel kopieren oder verschieben.Standardmäßig sind alle Zellbezüge relative Bezüge, was bedeutet, dass sie sich ändern, wenn Sie eine Formel kopieren oder verschieben.

Wenn Sie eine Zellreferenz konstant halten möchten, auch wenn Sie die Formel kopieren oder verschieben, machen Sie sie zu einer absoluten Referenz, indem Sie Dollarzeichen ($) vor der Spalte und Zeile einfügen.Wenn zum Beispiel Zelle A

Das $-Zeichen „verankert“ die Spalte (A) und Zeile (

Sie können auch gemischte Bezüge in Excel-Formeln verwenden.Eine gemischte Referenz hat eine absolute Spalte, aber eine relative Zeile – oder umgekehrt.Auf diese Weise können Sie Formeln erstellen, die sich nicht ändern, wenn Sie sie spaltenübergreifend kopieren, sich jedoch ändern, wenn Sie sie zeilenweise kopieren.

Angenommen, Zelle A

  1. den Wert enthält und Sie in Zelle B2 darauf verweisen möchten, können Sie einen absoluten Bezug wie diesen verwenden: =$A$
  2. , sodass sich die Formel, egal wohin Sie sie kopieren oder verschieben, immer auf Zelle A bezieht
  3. ontains ndcell Bontains 2 Wenn Sie die folgende Formel in C1 eingeben: =A1+Bnd und dann auf D1 ziehen, lautet das Ergebnis 3, da beide hinzugefügten Zellen eine Spalte weiter entfernt sind als die Formel, in der sich die Formel befindet (d. h. ihre relativen Positionen haben ‚ t geändert). Aber wenn Sie dieselbe Formel eine Zeile nach unten ziehen würden, statt über die Spalten nach D1, wäre das Ergebnis, weil Spalte A zwar immer noch verankert ist (absolut), aber jetzt zwei Zeilen darunter ist, wo sich die Formel befindet (relativ). Mit anderen Worten: Anstatt die Zellen A1 und Bogether wie zuvor (10+2) hinzuzufügen, fügen wir jetzt die Zellen A2 und Bogether (11+2) hinzu.

Wie erstellt man einen absoluten Bezug in Excel?

Ein absoluter Bezug ist eine Art von Bezug, der sich auf einen bestimmten Wert in einem Arbeitsblatt bezieht.Absolute Referenzen sind nützlich, wenn Sie auf einen bestimmten Wert verweisen möchten, ohne die Spalten- und Zeilennummer angeben zu müssen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine absolute Referenz in Excel zu erstellen: 1.Wählen Sie die Zelle aus, die Sie als Referenz verwenden möchten.2.Klicken Sie auf die Registerkarte Start und dann auf die Schaltfläche Referenz ( ).3.Wählen Sie im Dialogfeld „Referenz“ die Option „Absolut“ aus der Dropdown-Liste „Typ“ und geben Sie den gewünschten Wert in das Textfeld „Referenzierte Zelle“ ein.4.Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Referenz zu schließen und zu Ihrer Arbeitsmappe zurückzukehren. Wenn Sie in Excel eine absolute Referenz verwenden, berechnet Excel automatisch alle relativen Referenzen basierend auf diesem absoluten Referenzwert.

Welche Vorteile bietet die Verwendung absoluter Bezüge in Excel?

Die Verwendung absoluter Bezüge in Excel bietet viele Vorteile.Einer der wichtigsten Vorteile ist, dass Ihre Daten zuverlässiger werden.Wenn Sie relative Verweise verwenden, kann Excel manchmal die Werte in Ihren Daten ohne Vorwarnung ändern.Dies kann zu ungenauen Ergebnissen führen.Absolute Referenzen verhindern dies, da Excel immer denselben Wert für eine Referenzspalte verwendet, egal was passiert.

Ein weiterer Vorteil der Verwendung absoluter Bezüge ist die Arbeitserleichterung.Wenn Sie mehrmals auf eine bestimmte Zelle in einer Tabelle verweisen müssen, erleichtert Ihnen die Verwendung einer absoluten Referenz dies erheblich.Anstatt sich merken zu müssen, welche Zelle die Referenzinformationen enthält, können Sie stattdessen einfach auf den Spaltennamen verweisen.Das macht Ihre Arbeit insgesamt schneller und effizienter.

Wie können absolute Bezüge Ihnen helfen, Ihre Arbeit in Excel zu optimieren?

Ein absoluter Bezug ist ein eindeutiger Bezeichner, den Sie in Excel verwenden können, um auf eine bestimmte Zelle, einen Bereich oder ein Arbeitsblatt zu verweisen.Durch die Verwendung einer absoluten Referenz können Sie vermeiden, dass Sie sich den genauen Speicherort eines bestimmten Datenelements merken müssen. Sie können eine absolute Referenz erstellen, indem Sie die Zellenadresse in das Feld „Referenz“ auf der Registerkarte „Zellen“ Ihrer Arbeitsmappe eingeben.Sie können auch einen absoluten Bezug erstellen, indem Sie auf den Pfeil neben dem Feld „Bereich“ klicken und „Absolut“ auswählen. Sobald Sie einen absoluten Bezug erstellt haben, können Sie damit auf beliebige Zellen innerhalb dieses Bereichs verweisen.Beispiel: Wenn Sie in Ihrer Arbeitsmappe auf Zelle C2 verweisen möchten, geben Sie C2:E5 in Ihr Feld „Referenz“ ein.Wenn Sie auf alle Zellen in Spalte A beginnend mit Zeile 1 verweisen möchten, geben Sie A1:A5 als Ihren Referenzwert ein. Neben der Referenzierung von Zellen anhand ihrer Adresse oder Spaltennummer können Sie auch relative Referenzen verwenden, wenn Sie auf Daten verweisen innerhalb eines Arbeitsblattes.Relative Referenzen basieren auf der aktuellen Zeilen- und Spaltenposition Ihres Cursors, wenn Sie sie erstellen. Beispiel: Wenn Zelle D3 den Wert 5 und Zelle E3 den Wert 10 enthält, dann ist D3:E3 eine relative Referenz, die zurück verweist (von von links nach rechts) von D3 nach oben durch E3 und dann wieder nach unten (bis B4). Wenn Sie mit großen Tabellenkalkulationen arbeiten, die Millionen oder Milliarden von Zeilen und Spalten enthalten, kann es schwierig sein, den Überblick darüber zu behalten, welche Zellen welche Werte enthalten.

Wann müssen Sie möglicherweise einen absoluten Bezug in Excel verwenden?

Wenn Sie auf eine Zelle in Excel verweisen müssen, die sich außerhalb der aktuellen Arbeitsmappe befindet, oder wenn Sie auf einen Wert verweisen möchten, der sich nicht in einer Arbeitsblattzelle befindet.

Angenommen, Sie möchten einen Wert in einer Zelle ändern und dieselbe Änderung automatisch in mehreren anderen Zellen in Ihrem Arbeitsblatt vornehmen. Wie würden Sie das mit einem absoluten Bezug machen?

Ein absoluter Bezug ist eine spezifische, eindeutige Zahl, die Sie verwenden, um eine Zelle in Ihrem Arbeitsblatt zu identifizieren.Nachdem Sie einen absoluten Bezug erstellt haben, müssen Sie den Bezug nur noch in die Zelle eingeben, in der die Änderung stattfinden soll, und Excel nimmt automatisch die gleiche Änderung in allen anderen Zellen vor, die denselben Bezug haben. So erstellen Sie eine absolute Referenz: 1.Wählen Sie die Zelle aus, in der Sie Ihre Referenz erstellen möchten.2.Geben Sie = gefolgt vom gewünschten Wert ein (in diesem Beispiel geben wir „A1“ ein).3.Drücken Sie die Enter/Return-Taste.4.Wiederholen Sie die Schritte 2-3 für jede weitere Zelle, die von Ihrer Referenz betroffen sein soll – in diesem Beispiel geben wir „A2“, „B1“ usw. ein, bis wir „E5“ erreichen.5.Klicken Sie auf eine der Zellen mit einem referenzierten Wert und drücken Sie Strg+F (oder Befehlstaste+F auf dem Mac), um das Dialogfeld „Suchen und Ersetzen“ zu öffnen.6.Geben Sie im Suchfeld = gefolgt von Ihrer gewünschten Referenz ein (in diesem Beispiel geben wir „A1“ ein).7.Geben Sie im Feld Ersetzen durch Ihren neuen gewünschten Wert ein (in diesem Beispiel geben wir „B2“ ein).8.

Was passiert, wenn Sie versuchen, eine Zelle mit einem absoluten Bezug zu kopieren und in eine andere Zelle einzufügen, ohne zuerst die Adresse zu ändern?

Wenn Sie versuchen, eine Zelle mit einem absoluten Bezug zu kopieren und in eine andere Zelle einzufügen, ohne zuerst die Adresse zu ändern, lässt Excel den Vorgang nicht zu.Um in Excel einen absoluten Bezug herzustellen, müssen Sie zuerst die Adresse der Zelle ändern, bevor Sie sie kopieren und einfügen.

Können gemischte Referenzen (sowohl relative als auch absolute) innerhalb einer einzelnen Formel in einer Zelle in Excel verwendet werden?Wenn ja, wie funktioniert das?

Eine absolute Referenz ist eine bestimmte benannte Stelle in einem Arbeitsblatt oder einer Datenbank.Wenn Sie in Excel einen absoluten Verweis verwenden, teilen Sie Excel mit, wo die Daten zu finden sind, auf die Sie verweisen.

Um in Excel einen absoluten Bezug zu erstellen, wählen Sie zunächst die Zelle aus, die Sie als Bezug verwenden möchten.Geben Sie dann den Namen der Zelle in die Bearbeitungsleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.Wenn Sie beispielsweise auf Zelle B2 in Ihrem Arbeitsblatt verweisen möchten, geben Sie „B2“ in die Formelleiste ein und drücken die Eingabetaste.

Angenommen, Sie möchten bestimmte Zellen sperren, die Formeln enthalten, während andere Teile des Arbeitsblatts weiterhin bearbeitet werden können. Wie könnten Sie dies mit absoluten Bezügen tun?

Es gibt einige Möglichkeiten, in Excel einen „absoluten Bezug“ herzustellen.Der einfachste Weg ist die Verwendung der Schaltfläche Zellen sperren auf der Registerkarte Start des Menübands:

Dadurch werden alle Zellen gesperrt, die Formeln enthalten, sowie alle anderen Zellen, auf die diese Formeln direkt verweisen (d. h. sie haben denselben Namen wie eine der gesperrten Zellen). Sie können auch absolute Referenzen mit VBA-Code verwenden.Sie könnten beispielsweise ein Makro erstellen, das alle Zellen in einem Arbeitsblatt sperrt und dann eine bedingte Anweisung verwendet, um nur die Bearbeitung bestimmter Zellen zuzulassen:

If(IsCellInRange(A1,B1), Bearbeiten) Else Range(„A1“).

Zählen benannte Bereiche als absolute Referenzen in Excel-Formeln?

Ja, benannte Bereiche können als absolute Referenzen in Excel-Formeln verwendet werden.