So überprüfen Sie den Zustand meiner externen Festplatte – Was sind einige Anzeichen dafür, dass meine externe Festplatte nicht funktionstüchtig ist-

Wenn Sie sich Sorgen um den Zustand Ihrer externen Festplatte machen, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um ihren Status zu überprüfen.

Werfen Sie zunächst einen Blick auf die SMART-Daten des Laufwerks.Dies sind Informationen, die auf dem Laufwerk selbst gespeichert sind und Ihnen einen Hinweis auf seinen allgemeinen Zustand geben können.Um diese Daten anzuzeigen, müssen Sie ein Drittanbieter-Tool wie CrystalDiskInfo oder HD Sentinel verwenden.

Sobald Sie eines dieser Programme installiert haben, starten Sie es und wählen Sie Ihre externe Festplatte aus der Liste der angezeigten Laufwerke aus.Wenn alles gut aussieht, sollten Sie neben Ihrem Laufwerk den Status „Gesund“ sehen.

Wenn Sie etwas anderes als einen gesunden Status sehen, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um zu untersuchen, was das Problem verursachen könnte.Wenn Sie beispielsweise den Status „Achtung“ oder „Warnung“ sehen, könnte dies bedeuten, dass das Laufwerk einige fehlerhafte Sektoren entwickelt hat.Dies sind Bereiche der Festplatte, die nicht mehr richtig gelesen oder beschrieben werden können.

Wenn dies der Fall ist, können Sie versuchen, ein Festplattenreparaturdienstprogramm wie CHKDSK in Windows oder das Festplattendienstprogramm in macOS auszuführen, um die Probleme zu beheben.Wenn jedoch zu viele fehlerhafte Sektoren auf dem Laufwerk vorhanden sind, muss es möglicherweise vollständig ersetzt werden.

Eine andere Sache, die Sie im Auge behalten sollten, ist die Temperatur Ihrer externen Festplatte.Wenn es heißer als gewöhnlich läuft, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass intern etwas nicht stimmt und Maßnahmen ergriffen werden müssen, bevor dauerhafte Schäden auftreten.

Was sind einige Anzeichen dafür, dass meine externe Festplatte fehlerhaft ist?

Wenn bei Ihrer externen Festplatte eines der folgenden Probleme auftritt, ist es möglicherweise an der Zeit, sie zum Service zu bringen:

  1. Ihre externe Festplatte liest oder schreibt nicht richtig.Dies könnte bedeuten, dass die Festplatte verschmutzt ist oder ein Problem mit ihrem Kopf hat.
  2. Beim Versuch, auf Ihre Daten zuzugreifen, werden Fehler angezeigt.Dies kann daran liegen, dass die Festplatte voll oder beschädigt ist oder ein Problem mit der Firmware hat.
  3. Die Festplatte macht seltsame Geräusche, wenn Sie versuchen, sie zu verwenden.Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass mit der Festplatte selbst etwas nicht stimmt, z. B. ein fehlerhafter Sektor.

Wie kann ich feststellen, ob meine externe Festplatte ausfällt?

Wenn Sie Probleme mit Ihrer externen Festplatte haben, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um ihren Zustand zu überprüfen.Als erstes können Sie versuchen, mit verschiedenen Geräten auf das Laufwerk zuzugreifen.Wenn von keinem Ihrer anderen Geräte auf das Laufwerk zugegriffen werden kann, ist es möglicherweise fehlerhaft.

Eine andere Möglichkeit, den Zustand einer externen Festplatte zu überprüfen, besteht darin, ihre Kapazität zu überprüfen.Sie können ein Programm wie Windows File Manager oder Mac OS X Finder verwenden, um die Größe und den Typ der Dateien auf dem Laufwerk anzuzeigen.Wenn das Laufwerk erhebliche Datenmengen verloren hat, ist es möglicherweise an der Zeit, es auszutauschen.

Was soll ich tun, wenn meine externe Festplatte nicht richtig funktioniert?

Wenn Sie Probleme mit Ihrer externen Festplatte haben, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um ihren Zustand zu überprüfen.Als Erstes sollten Sie versuchen, das Laufwerk neu zu formatieren und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise das Laufwerk ersetzen.

Warum ist es wichtig, meine externe Festplatte intakt zu halten?

Externe Festplatten sind zum Speichern großer Dateien unerlässlich und können ein wertvolles Werkzeug zum Schutz Ihrer Daten sein.Wenn Ihre externe Festplatte jedoch nicht fehlerfrei ist, kann sie Ihre Daten möglicherweise nicht richtig speichern oder darauf zugreifen.In diesem Handbuch besprechen wir, wie Sie den Zustand Ihrer externen Festplatte überprüfen und warum dies wichtig ist.

In erster Linie sollten Sie immer sicherstellen, dass Ihre externe Festplatte an eine Steckdose angeschlossen ist und ordnungsgemäß funktioniert, bevor Sie sie verwenden.Wenn das Laufwerk nicht an die Stromversorgung angeschlossen ist, kann es Probleme mit seinen internen Komponenten oder Speichermedien möglicherweise nicht erkennen.Wenn die Festplatte in irgendeiner Weise beschädigt wurde (z. B. durch Herunterfallen), können Sie nicht auf ihren Inhalt zugreifen.

Um den Zustand der Speichermedien Ihrer externen Festplatte zu überprüfen, können Sie ein kostenloses Softwareprogramm wie HD Tune Pro oder CrystalDiskInfo verwenden.Diese Programme scannen die Festplattenoberfläche nach Fehlern und anderen Anzeichen von Schäden.Sie berichten auch über den verfügbaren Speicherplatz auf der Festplatte (in GB) und den belegten Speicherplatz (nach Dateityp). Sie können diese Programme auch verwenden, um zu testen, ob Dateien von der Festplatte gelesen oder darauf geschrieben werden können.

Wenn Sie Probleme mit den Speichermedien oder der Funktionalität Ihrer externen Festplatte bemerken, zögern Sie nicht, Maßnahmen zu ergreifen!Indem Sie den Zustand regelmäßig überprüfen, stellen Sie sicher, dass Ihre Daten sicher und zugänglich bleiben, egal was passiert.

Wie oft sollte ich den Zustand meiner externen Festplatte überprüfen?

Externe Festplatten werden häufig zum Speichern großer Dateien wie Fotos und Videos verwendet.Da sie mit dem Internet verbunden sind, ist es wichtig, den Zustand einer externen Festplatte regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktioniert.Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Verwenden Sie ein kostenloses Online-Tool.Mehrere Websites bieten kostenlose Tools an, mit denen Sie den Zustand einer externen Festplatte überprüfen können.Ein Beispiel ist DriveCheckup, zu finden unter https://www.drivecheckup.com/.Diese Website bietet eine Vielzahl von Tests, die auf einer externen Festplatte durchgeführt werden können, einschließlich der Überprüfung auf Fehler, fehlerhafte Sektoren und Verschleiß.
  2. Verwenden Sie einen Computer mit Internetzugang.Wenn Sie keinen Zugriff auf ein kostenloses Online-Tool haben oder detailliertere Informationen zu bestimmten Problemen mit Ihrer externen Festplatte wünschen, können Sie einen Computer mit Internetzugang verwenden, um grundlegende Tests selbst durchzuführen.Sie können beispielsweise die App „Systeminformationen“ von Windows 10 (verfügbar im Startmenü unter „System und Sicherheit“) oder die App „Festplattendienstprogramm“ von macOS (verfügbar im Ordner „Programme“) verwenden. Mit beiden Apps können Sie Informationen zu Ihrer externen Festplatte anzeigen, einschließlich ihrer Größe und Position auf Ihrem Computersystem.
  3. Wenden Sie sich an den Kundendienst des Herstellers oder Händlers Ihrer externen Festplatte.Wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie den Zustand Ihrer externen Festplatte am besten überprüfen können, oder wenn es Probleme damit gibt, die Sie nicht selbst beheben können, wenden Sie sich direkt an den Kundendienst des Herstellers oder Händlers Ihrer externen Festplatte.

Gibt es eine Möglichkeit, eine fehlerhafte oder fehlerhafte externe Festplatte zu reparieren?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da die beste Methode zum Überprüfen und/oder Reparieren des Zustands einer externen Festplatte je nach Modell und Zustand des Laufwerks unterschiedlich ist.Einige allgemeine Tipps, die bei der Überprüfung des Zustands externer Festplatten hilfreich sein können, sind jedoch:

  1. Stellen Sie sicher, dass alle Kabel richtig angeschlossen und in die richtigen Anschlüsse Ihres Computers gesteckt sind.
  2. Überprüfen Sie das Äußere der Festplatte auf Anzeichen von physischer Beschädigung oder Abnutzung (Kratzer, Dellen usw.).
  3. Führen Sie ein Festplattendiagnosetool aus, um nach Fehlern und Problemen mit der Firmware oder dem Betriebssystem der Festplatte zu suchen.
  4. Verwenden Sie ein Datenwiederherstellungssoftwareprogramm, um zu versuchen, verlorene Dateien von der Festplatte wiederherzustellen, wenn sie insgesamt in gutem Zustand zu sein scheint, aber aufgrund von Beschädigung oder Datenverlust fehlgeschlagen ist.

Können Daten von einer fehlerhaften oder fehlerhaften externen Festplatte wiederhergestellt werden?

Externe Festplatten sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Daten zu speichern, aber sie können auch eine Quelle für Datenverlust sein, wenn sie nicht ordnungsgemäß gewartet werden.Hier sind einige Tipps, wie Sie den Zustand Ihrer externen Festplatte überprüfen und sicherstellen können, dass Ihre Daten sicher sind:

  1. Stellen Sie sicher, dass die externe Festplatte angeschlossen ist und funktioniert.Wenn dies nicht der Fall ist, kann das Laufwerk möglicherweise nicht auf seine Daten zugreifen.
  2. Überprüfen Sie die Größe und den Typ der externen Festplatte.Einige Laufwerke verwenden andere Formate als andere, stellen Sie also sicher, dass Sie das richtige für Ihre Daten verwenden.
  3. Überprüfen Sie das Äußere der externen Festplatte auf Anzeichen von Abnutzung oder Beschädigung.Dazu gehören Kratzer, Dellen und andere kosmetische Probleme, die darauf hindeuten könnten, dass das Laufwerk nicht mehr intakt ist oder auf irgendeine Weise beschädigt wurde.
  4. Verwenden Sie ein Online-Tool, um die Festplattenoberfläche (DSA) der externen Festplatte auf Fehler zu überprüfen. Dies hilft Ihnen, Probleme mit Sektoren auf der Festplattenoberfläche zu identifizieren, die zu Beschädigungen oder Datenverlust führen könnten, wenn sie nicht aktiviert werden.

Was sind die Folgen einer fehlerhaften oder fehlerhaften externen Festplatte?

Externe Festplatten werden häufig zum Speichern großer Dateien wie Fotos oder Videos verwendet.Wenn Ihre externe Festplatte nicht fehlerfrei ist, kann sie diese Dateien möglicherweise nicht richtig speichern.Dies kann zu Problemen führen, wenn Sie versuchen, auf die Dateien zuzugreifen, oder wenn Sie nur versuchen, sie zu öffnen.In einigen Fällen kann eine fehlerhafte externe Festplatte sogar ausfallen und ganz aufhören zu funktionieren.Hier sind einige Dinge, die Sie tun können, um den Zustand Ihrer externen Festplatte zu überprüfen:

.

  1. Stellen Sie sicher, dass die externe Festplatte angeschlossen und eingeschaltet ist.Wenn nicht, schalten Sie es ein und schließen Sie es an.
  2. Überprüfen Sie die Größe der externen Festplatte, indem Sie den Windows Explorer öffnen und in den Ordner gehen, in dem sich die externe Festplatte befindet.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen (z. B. „Eigene Dateien“) und wählen Sie „Eigenschaften“.Die Größe dieser Datei sollte unter „Größe“ aufgeführt sein.Wenn es nicht aufgeführt ist, bedeutet dies, dass keine Datei vorhanden ist, die Windows Explorer anzeigen kann.
  3. Suchen Sie nach Fehlern, indem Sie die Windows-Eingabeaufforderung öffnen (Windows-Taste + X). Geben Sie „chkdsk c:“ gefolgt von einem Leerzeichen ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.Dadurch wird nach Fehlern auf den Festplatten Ihres Computers gesucht (C: ist die Hauptfestplatte Ihres Computers).
  4. Verwenden Sie ein Programm wie HD Tune Pro oder CrystalDiskMark, um zu testen, wie schnell Ihre externe Festplatte Daten von ihren Speichermedien lesen kann (in MB/s). Eine langsame Lesegeschwindigkeit kann bedeuten, dass Ihr Speichermedium versagt oder in irgendeiner Weise beschädigt ist.
  5. Verwenden Sie den Dateiversionsverlauf auf Microsoft Windows nniversary Update oder neueren Versionen von Windows ome/Pro/Enterprise Editionen* (*kostenloses Update von Microsoft erforderlich): Öffnen Sie Einstellungen > System > Speicher & Sicherung > Dateiversionsverlauf . Wählen Sie unter „On-Demand-Sicherung“ die Option „Externe Festplatten“ aus. Wählen Sie eine oder mehrere externe Festplatten aus. Weiter klicken . Klicken Sie bei Erfolg auf Schließen. Um abzubrechen, ohne die Änderungen zu speichern, klicken Sie auf Abbrechen statt auf Erfolg. *Falls der Dateiversionsverlauf noch nicht auf Ihrem PC verfügbar ist, gehen Sie hierhin: