So übertragen Sie Ihr Betriebssystem auf eine neue SSD – Was ist eine SSD-

Wenn Sie die schnellstmögliche Leistung aus Ihrem Computer herausholen möchten, ist eine der besten Möglichkeiten, ein Solid State Drive (SSD) zu installieren und Ihr Betriebssystem darauf zu verschieben.Obwohl SSDs schon seit vielen Jahren erhältlich sind, sind sie für die meisten Benutzer erst seit kurzem erschwinglich genug.Und obwohl der Preis pro Gigabyte immer noch höher ist als der einer herkömmlichen Festplatte, machen die Geschwindigkeitsvorteile dies mehr als wett.

Die Installation einer SSD ist eigentlich recht einfach und unkompliziert und dauert in den meisten Fällen nur etwa eine Stunde.Aber bevor wir eintauchen, gibt es ein paar Dinge, die Sie zuerst tun müssen:

  1. Sichern Sie Ihre Daten!Dies sollte offensichtlich sein, aber bevor Sie irgendetwas anderes tun, müssen Sie sicherstellen, dass alle Ihre wichtigen Daten an einem sicheren Ort gesichert sind.Ob es sich dabei um eine externe Festplatte oder einen Cloud-Speicherdienst wie Dropbox oder Google Drive handelt, bleibt Ihnen überlassen; Stellen Sie einfach sicher, dass alles Wichtige sicher verstaut ist, bevor Sie fortfahren.
  2. Entscheiden Sie, welche SSD Sie kaufen möchten.Dies hängt weitgehend vom Budget- und Kapazitätsbedarf ab; Im Moment sind 500-GB-Laufwerke wahrscheinlich der Sweet Spot für die meisten Benutzer, aber kleinere 128/256-GB-Laufwerke sind auch für viel weniger Geld zu haben, wenn das Budget knapp ist.Denken Sie nur daran, dass Sie mindestens 256 GB Speicherplatz benötigen, wenn Sie viele Mediendateien auf Ihrem Laufwerk speichern möchten (Filme, Musik usw.); etwas weniger und Sie werden schnell feststellen, dass Ihnen der Platz ausgeht. . . vertraue uns!
  3. Wählen Sie eine Methode zum Übertragen Ihrer Daten von Ihrem alten Laufwerk.Wenn Sie eine vorhandene SATA-Festplatte in Ihrem Computer installiert haben, funktioniert das einfache Austauschen mit Ihrer neuen SSD einwandfrei. Alles, was Sie dann tun müssen, ist, Windows (oder welches Betriebssystem Sie auch immer verwenden) von Grund auf neu zu installieren und Ihre Daten aus dem Backup wiederherzustellen, sobald alles wieder funktioniert nur einen Laufwerksschacht, dann sind die Dinge etwas komplizierter, da es keine einfache Möglichkeit gibt, Laufwerke physisch auszutauschen, ohne dass zuerst eine Demontage erforderlich ist. In diesem Fall empfehlen wir die Verwendung von Software zum Klonen von Festplatten wie Macrium Reflect Free (für Windows-Benutzer) oder Carbon Copy Cloner ( für MacOS-Benutzer), mit dem Sie ein Image Ihres alten Laufwerks mit minimalem Aufwand (und auch ohne Datenmigration) auf eine gleich große SDD schreiben können.

Was ist eine SSD?

SSD steht für Solid State Drive.Es ist eine Art Festplatte, die Flash-Speicher anstelle herkömmlicher rotierender Festplatten zum Speichern von Daten verwendet.Dies macht SSDs viel schneller und zuverlässiger als normale Festplatten.

Es gibt zwei Haupttypen von SSDs: MLC (Multi Level Cell) und TLC (Triple Level Cell). MLC-SSDs sind teurer, bieten aber eine bessere Leistung als TLC-SSDs.

Wie kann ich feststellen, ob mein Computer eine SSD hat?

SSD steht für Solid State Drive.Eine SSD ist eine Art Festplatte, die Flash-Speicher anstelle herkömmlicher rotierender Festplatten verwendet.Dadurch ist eine SSD viel schneller als eine normale Festplatte und hält auch länger, da es keine beweglichen Teile gibt.

Wenn Sie darüber nachdenken, den Speicher Ihres Computers aufzurüsten, sollten Sie unbedingt eine SSD in Betracht ziehen.Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihr Betriebssystem (OS) auf eine neue SSD übertragen:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr altes Betriebssystem und Ihre Daten zuerst gesichert werden!Sie möchten keine wichtigen Dateien verlieren, wenn Sie sich entscheiden, Ihr Betriebssystemlaufwerk auszutauschen.
  2. Holen Sie sich einen guten USB-Anschluss Wenn Sie vorhaben, Ihr Betriebssystem über das Internet zu übertragen, erhalten Sie mit einem USB-Anschluss die schnellstmögliche Geschwindigkeit und sind gleichzeitig vor potenziellem Datenverlust im Falle eines Verbindungsproblems oder Stromausfalls während der Übertragung geschützt Prozess 。3a Installieren Sie Windows auf Ihrer neuen SSD Nachdem Sie Windows auf Ihrer neuen SSD installiert haben, stellen Sie sicher, dass alle Ihre Hardwaretreiber aktualisiert sind, da dies die Leistung verbessert, wenn Sie Windows auf dem neuen Speicherplatz ausführen. 。3b Deaktivieren Sie den Ruhezustand und den Schnellstart Wenn Sie Windows auf einer SSD installieren, ist es wichtig, den Ruhezustand und den Schnellstart zu deaktivieren, damit Windows nicht automatisch startet, wenn es in bestimmte Geräte wie Laptops eingelegt wird die neue Festplatte, ist es an der Zeit, sie mit NTFS (New Technology File System) zu formatieren.

Warum muss ich mein Betriebssystem auf eine neue SSD übertragen?

Es gibt einige Gründe, warum Sie Ihr Betriebssystem (OS) auf ein neues Solid State Drive (SSD) übertragen möchten. Zum Beispiel, wenn Ihre aktuelle SSD Anzeichen von Abnutzung zeigt oder wenn Sie aus irgendeinem Grund einfach nur Ihr Betriebssystem aktualisieren möchten.Hier skizzieren wir die Schritte, die zum Übertragen Ihres Betriebssystems von einer vorhandenen Festplatte auf eine neue SSD erforderlich sind.

Wie wähle ich die richtige SSD für meinen Computer aus?

SSDs sind eine gute Wahl für Ihren Computer, da sie höhere Geschwindigkeiten und mehr Speicherplatz bieten als herkömmliche Festplatten.Wenn Sie sich für eine SSD entscheiden, müssen Sie einige Dinge beachten.Zuerst müssen Sie entscheiden, welche Art von Computer Sie haben.Haben Sie einen Laptop oder Desktop?Laptops verwenden normalerweise kleinere SSDs, während Desktops größere SSDs verwenden.Zweitens, wie viel Speicherplatz benötigen Sie?Wenn Sie nur wenig Speicherplatz benötigen, ist eine normale Festplatte möglicherweise die beste Option.Wenn Sie jedoch mehr Speicherplatz wünschen, als eine normale Festplatte bieten kann, ist eine SSD die beste Option.Drittens, wie wichtig ist Geschwindigkeit für Sie?Manche Leute kümmern sich nicht so sehr um Geschwindigkeit wie um Kapazität und Größe.In diesem Fall ist eine SSD möglicherweise nicht die beste Option für sie.Viertens, wie wichtig ist Ihnen der Preis?Einige Leute bevorzugen billigere Optionen, während andere die bestmögliche Qualität wünschen.In diesem Fall könnte eine teure, aber schnelle SSD die bessere Option für sie sein.

Kann ich jedes USB-Laufwerk verwenden, um mein Betriebssystem auf eine neue SSD zu übertragen?

Beim Übertragen Ihres Betriebssystems (OS) auf ein neues Solid-State-Laufwerk (SSD) sind einige Dinge zu beachten. Stellen Sie zunächst sicher, dass das von Ihnen gewählte USB-Laufwerk mit Ihrem Computer kompatibel ist.Stellen Sie zweitens sicher, dass Sie alle wichtigen Daten sichern, bevor Sie fortfahren.Drittens befolgen Sie die spezifischen Anweisungen Ihres Computerherstellers zum Installieren und Übertragen Ihres Betriebssystems auf eine SSD.Viertens, seien Sie geduldig – der Vorgang kann einige Zeit dauern.

Benötige ich spezielle Software, um mein Betriebssystem auf eine neue SSD zu übertragen?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da der beste Weg, Ihr Betriebssystem (OS) auf ein neues Solid State Drive (SSD) zu übertragen, von der spezifischen Einrichtung und den Vorlieben Ihres individuellen Computers abhängt.Einige allgemeine Tipps, die hilfreich sein können, sind jedoch:

  1. Vorher ein Backup machen!Auch wenn Sie denken, dass Sie es nicht brauchen, erstellen Sie immer ein Backup Ihres aktuellen Betriebssystems, bevor Sie versuchen, es auf eine SSD zu übertragen – nur für den Fall, dass etwas schief geht.
  2. Wenn Sie Windows r 10 verwenden, bietet Microsoft ein praktisches Tool namens „Windows Easy Transfer“ an, mit dem Sie Ihr Betriebssystem ganz einfach von einer Festplatte auf eine andere verschieben können.
  3. Wenn Sie eine ältere Version von Windows oder MacOS verwenden, sind wahrscheinlich Tools von Drittanbietern verfügbar, die beim Übertragungsprozess helfen können – suchen Sie beispielsweise online nach „osx SSD-Migration“ oder „Windows SD-Migration“.
  4. Lesen Sie schließlich, wie verschiedene Arten von SSDs funktionieren, und wählen Sie die richtige für Ihre spezielle Computerkonfiguration aus – dies stellt sicher, dass alles reibungslos läuft, wenn Sie Ihr Betriebssystem übertragen.

Wird die Übertragung meines Betriebssystems auf eine neue SSD meine Dateien löschen?

Es gibt keine Garantie dafür, dass die Übertragung Ihres Betriebssystems auf eine neue SSD Ihre Dateien löscht.Es ist jedoch immer am besten, Ihre Daten zu sichern, bevor Sie Änderungen an Ihrem Computer vornehmen.

Wie übertrage ich mein Betriebssystem auf eine neue SSD, ohne Daten zu verlieren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihr Betriebssystem (OS) auf ein neues Solid State Drive (SSD) zu übertragen.

Option 1: Verwenden Sie die integrierte Betriebssystemmigrationsfunktion von Windows 10.

Windows

Wenn Sie diese Option verwenden möchten, aber keinen Zugriff auf ein physisches Laufwerk haben, können Sie auch mit Windows ein Image Ihrer aktuellen Festplatte erstellen

Option 2: Verwenden Sie ein externes Speichergerät wie einen USB-Stick oder eine externe Festplatte mit Klonsoftware wie Acronis True Image 20

Um Ihr Betriebssystem mit Option 2 zu migrieren, benötigen Sie ein externes Speichergerät wie ein USB-Flash-Laufwerk oder eine externe Festplatte mit Klonsoftware wie Acronis True Image 20

  1. enthält eine integrierte Funktion, die Ihnen helfen kann, Ihr Betriebssystem auf eine neue SSD zu migrieren, ohne Daten zu verlieren.Diese Funktion wird als „OS-Migration“ bezeichnet und kann wie folgt aufgerufen werden:
  2. Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf System und Sicherheit > Wiederherstellung > Erweiterter Start.
  4. Wählen Sie unter Betriebssystemtyp Windows aus der Liste der Optionen aus.
  5. Wählen Sie unter Speichertyp Solid State Drive (SSD) aus.
  6. Wählen Sie unter Image-Typ des Betriebssystems Standard-NTFS-Volume oder Benutzerdefinierte Image-Datei (.iso) aus.
  7. Wählen Sie im Feld Wählen Sie ein zu installierendes Betriebssystem aus das Betriebssystem aus, das Sie auf Ihrer neuen SSD installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter .
  8. ackup & Restore oder ein anderes Sicherungssoftwareprogramm eines Drittanbieters und verwenden Sie dann dieses Image als Quelle für die Migration Ihres Betriebssystems auf eine neue SSD mit der folgenden Option:
  9. r Norton Ghost Professional Edition .
  10. r Norton Ghost rofessional Edition darauf installiert.. Schließen Sie nach der Installation der Klonsoftware Ihre alte Festplatte/SSD über ein USB-Kabel an den Computer an und starten Sie die Klonsoftware. Die Klonsoftware beginnt, alle Ihre Dateien auf die neu angeschlossene zu kopieren Speichergerät.. Nachdem alles kopiert wurde, trennen Sie beide Geräte und stecken Sie die neu verbundene SSD in einen der verfügbaren Ports Ihres Computers.