Was sind die besten Anti-Malware-Softwareprogramme für Windows 10 – Wie kann ich meinen Computer vor Malware-Infektionen schützen-

Windows 10 verfügt über einen integrierten Malware-Schutz, der jedoch nicht perfekt ist.Wenn Sie glauben, dass Ihr Computer mit einem Virus oder anderer bösartiger Software infiziert ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu überprüfen.

Der erste Anlaufpunkt ist die Windows-Sicherheits-App.Öffnen Sie es, indem Sie auf das Schildsymbol in der Taskleiste klicken und dann auf „Viren- und Bedrohungsschutz“ klicken.Wenn die Windows-Sicherheit ein Problem findet, wird normalerweise eine Benachrichtigung darüber angezeigt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie gegen eine bestimmte Bedrohung tun sollen, können Sie auf „Jetzt scannen“ klicken, um weitere Informationen zu erhalten.Dadurch wird ein vollständiger Scan Ihres Systems mit Windows Defender gestartet, was eine Weile dauern kann, je nachdem, wie viele Dateien Sie haben.

Eine weitere Option ist die Verwendung eines Anti-Malware-Tools eines Drittanbieters wie Malwarebytes oder Norton AntiVirus.Diese Programme wurden speziell entwickelt, um bösartige Software zu finden und zu entfernen, und sie verfügen oft über Funktionen, die Defender nicht hat (z. B. Echtzeitschutz).

Nachdem Sie Ihr System gescannt und gefundene Malware entfernt haben, achten Sie darauf, Ihre Sicherheitssoftware auf dem neuesten Stand zu halten!Es werden ständig neue Viren und andere Bedrohungen erstellt, daher ist es wichtig, den neuesten Schutz gegen sie zu haben.

Wie kann ich meinen Computer vor Malware-Infektionen schützen?

Malware kann Ihren Computer auf verschiedene Weise infizieren, darunter das Herunterladen infizierter Dateien aus dem Internet, der Besuch bösartiger Websites oder das Öffnen infizierter E-Mails.So suchen Sie auf Ihrem Windows 10-Computer nach Malware:1.Öffnen Sie das Startmenü und suchen Sie nach „Windows Defender“.2.Klicken Sie auf Windows Defender, um die App zu öffnen.3.Klicken Sie im Hauptfenster auf „Jetzt scannen“.4.Wählen Sie in der Dropdown-Liste „Scantyp“ die Option „Bedrohungsscan“ aus.5.Wählen Sie im Bereich „Ziele auswählen“ alle Ihre Geräte aus, die Sie scannen möchten (PCs und Tablets).6.Klicken Sie auf „Weiter“.7.Klicken Sie im nächsten Bildschirm auf „Erweiterte Einstellungen“.8.Klicken Sie unter „Scans“ auf „Malware-Schutz“.9.Wählen Sie im Fenster „Malware-Schutz“ unter „Schutzstufe“ eine der folgenden Optionen aus: Niedrig (empfohlen), Mittel oder Hoch.10.Klicken Sie auf „Weiter“, um Ihren Computer auf Malware-Infektionen zu scannen!Wenn Sie beim Scannen Ihres Computers mit Windows Defender verdächtige Dateien oder Programme finden, befolgen Sie bitte diese Schritte, um sie zu entfernen: 1) Wenn Sie Windows 10 Home oder Pro Edition verwenden: Klicken Sie auf „Start“ und geben Sie dann „cmd“ in die Suchfeld (oder drücken Sie Strg+Umschalt+Eingabe). Wenn cmd in der Ergebnisliste erscheint, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen. Geben Sie msconfig in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste./configure /startuptype normal2) Wenn Sie Windows 8/8 Enterprise/RT verwenden: Klicken Sie auf Datei > Neu > Abkürzung .

Wie oft sollte ich meinen Computer auf Malware scannen?

Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort.Einige Leute empfehlen, ihren Computer jeden Tag auf Malware zu scannen, während andere ihren Computer vielleicht nur einmal pro Woche oder einmal im Monat scannen.Letztendlich hängt es von Ihren persönlichen Sicherheitsbedürfnissen und Vorlieben ab.

Was kann ich sonst noch tun, um Malware-Infektionen auf meinem Computer zu verhindern?

  1. Verwenden Sie immer ein seriöses Antivirenprogramm.Es gibt viele kostenlose und kostenpflichtige Optionen, also liegt es an Ihnen, welche Sie wählen.
  2. Halten Sie Ihren Computer mit den neuesten Sicherheitspatches von Microsoft oder anderen Softwareanbietern auf dem neuesten Stand.
  3. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Dateien aus unbekannten Quellen herunterladen, insbesondere wenn sie verdächtig erscheinen oder wenn es keine offensichtliche Möglichkeit gibt, ihre Authentizität zu überprüfen.
  4. Vermeiden Sie das Öffnen von Anhängen in E-Mails, die Sie nicht kennen oder denen Sie nicht vertrauen.Wenn ein Anhang verdächtig aussieht, öffnen Sie ihn überhaupt nicht – löschen Sie ihn einfach, ohne eine der zugehörigen Dateien zu öffnen.
  5. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie auf Links in E-Mail-Nachrichten und Online-Anzeigen klicken – diese führen Sie oft zu Websites, von denen Malware ohne Ihr Wissen oder Ihre Zustimmung auf Ihren Computer heruntergeladen werden kann!
  6. Sichern Sie regelmäßig wichtige Daten und Dateien, damit Sie sie wiederherstellen können, wenn etwas mit Ihrem Computer schief geht – dazu gehören persönliche Fotos, Videos, Finanzinformationen usw. sowie wichtige Systemdateien und Programme, die standardmäßig auf Ihrem Computer installiert sind (z Windows .

Wie entferne ich Malware von meinem Windows 10-Computer, wenn er bereits infiziert ist?

  1. Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerk.
  2. Verwenden Sie die integrierten Windows-Tools, um Ihren Computer auf Malware zu scannen.
  3. Wenn Sie Malware finden, verwenden Sie die integrierten Windows-Tools, um sie zu entfernen.
  4. Wenn Sie keine Malware auf Ihrem Computer finden, können Sie davon ausgehen, dass er sauber und sicher ist.

Wird die Neuinstallation von Windows 10 alle Malware auf meinem Computer entfernen?

Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf diese Frage, wie man am besten unter Windows nach Malware sucht

  1. Diese variieren je nach Art und Schweregrad der Malware-Infektion.Einige grundlegende Schritte, die Ihnen beim Suchen und Entfernen von Malware helfen können, sind jedoch:
  2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mit den neuesten Sicherheitspatches auf dem neuesten Stand ist.Sicherheitsupdates können dazu beitragen, Ihren Computer vor bösartigen Softwareangriffen zu schützen, und können auch bekannte Schwachstellen beheben, die von Malware ausgenutzt werden könnten.Wenn Sie keine aktuellen Sicherheitsupdates installiert haben, klicken Sie hier, um sie jetzt herunterzuladen und zu installieren.
  3. Verwenden Sie ein seriöses Anti-Malware-Programm.Viele Arten von Malware werden von Antivirenprogrammen erkannt, aber nicht alle; Daher ist es wichtig, ein Programm mit einer hohen Erkennungsrate für bestimmte Arten von Malware zu verwenden, um einen maximalen Schutz vor einer Infektion zu gewährleisten.Einige gute Anti-Malware-Programme, die Sie in Betracht ziehen sollten, sind Microsoft Security Essentials oder Kaspersky AntiVirus+.Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur Auswahl eines Anti-Malware-Programms zu erhalten.
  4. Scannen Sie Ihren Computer mit einem Virenscanner auf Anzeichen einer Infektion.Ein Virenscanner kann eventuell vorhandene Viren auf Ihrem Computer erkennen und entfernen, auch wenn Sie keine aktuellen Sicherheitsupdates installiert haben.Einige gute Virenscanner sind Microsoft Windows Defender Antivirus oder Norton Antivirus+.Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur Auswahl eines Virenscanners zu erhalten.

Der Computer meines Freundes wurde mit einem Virus infiziert, sollte ich mir Sorgen machen, dass meiner es auch tun wird?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da der beste Weg, um auf Ihrem eigenen Computer nach Malware zu suchen, von der Art der Malware-Infektion und Ihrem spezifischen Betriebssystem abhängt.Einige grundlegende Schritte, die Sie unternehmen können, um nach Malware zu suchen, sind:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre gesamte Software auf dem neuesten Stand ist.Malware zielt oft auf veraltete oder anfällige Software ab, daher ist es wichtig sicherzustellen, dass alle Ihre Programme aktualisiert und auf dem neuesten Stand sind.
  2. Scannen Sie Ihren Computer mit einem Virenscanner auf Viren.Viren können als legitime Dateien oder Programme getarnt sein, daher ist es wichtig, einen Virenscanner zu verwenden, um Ihren Computer auf Anzeichen einer Infektion zu scannen.
  3. Suchen Sie nach verdächtigen Websites und Downloads, indem Sie die Safe Browsing-Website besuchen und die Google Safe Browsing-App aus dem App Store bzw. Google Play Store herunterladen.Diese Apps helfen Ihnen, potenziell gefährliche Websites zu identifizieren, bevor Sie sie besuchen, und helfen Ihnen, sich vor Online-Bedrohungen wie Malware-Infektionen zu schützen.

Gibt es noch etwas, das ich über den Schutz meines Windows 10-Computers vor Malware-Bedrohungen wissen muss?

  1. Verwenden Sie immer ein seriöses Antivirenprogramm, um Ihren Computer auf Malware zu scannen.
  2. Halten Sie Ihren Windows-Computer mit den neuesten Sicherheitspatches und Updates von Microsoft auf dem neuesten Stand.
  3. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Dateien aus unbekannten Quellen herunterladen oder öffnen, insbesondere wenn sie verdächtig erscheinen oder wenn Sie keine andere Möglichkeit haben, ihre Authentizität zu überprüfen.
  4. Achten Sie darauf, Ihre Passwörter und persönlichen Daten sicher aufzubewahren, indem Sie sie niemals online teilen oder an leicht zugänglichen Orten auf Ihrem Computer speichern.
  5. Wenn Sie jemals Probleme mit Ihrem Windows-Computer haben, die Sie nicht selbst lösen können, wenden Sie sich unbedingt an den Kundendienst, um Hilfe bei der Behebung potenzieller Malware-Probleme zu erhalten.