Welche Tools benötigen Sie, um Ihr Motherboard unter Windows 10 zu überprüfen – Wie überprüfen Sie, ob Ihre Motherboard-Treiber auf dem neuesten Stand sind-

Wenn Sie Ihr Motherboard unter Windows 10 überprüfen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun.Eine Möglichkeit besteht darin, den Geräte-Manager zu öffnen und im Abschnitt „Systemgeräte“ nachzusehen.Hier sollte Ihr Motherboard aufgelistet sein.Wenn es hier nicht aufgeführt ist, ist es möglicherweise nicht mit Windows 10 kompatibel oder es liegt ein Treiberproblem vor.

Eine andere Möglichkeit, Ihr Motherboard zu überprüfen, ist die Verwendung des Systeminformationstools.Um dieses Tool zu starten, suchen Sie einfach im Startmenü nach „Systeminformationen“.Gehen Sie nach dem Öffnen zum Abschnitt „Hardware-Ressourcen“ und suchen Sie in der Kategorie „Komponente“ nach Ihrem Motherboard.

Wenn Sie Ihr Motherboard mit keiner dieser Methoden immer noch finden können, können Sie versuchen, das BIOS (Basic Input/Output System) zu öffnen. Starten Sie dazu Ihren Computer neu und drücken Sie die entsprechende Taste, wenn Sie dazu aufgefordert werden (normalerweise ENTF, F2 oder ESC). Suchen Sie im BIOS-Menü nach einer Option, die so etwas wie „Motherboard Model“ oder „Mainboard Version“ sagt.Dies befindet sich normalerweise im Abschnitt „Systemkonfiguration“.

Denken Sie daran, dass Sie Änderungen im BIOS speichern und Ihren Computer neu starten müssen, damit die Änderungen wirksam werden.

Wie überprüfen Sie, ob Ihre Motherboard-Treiber auf dem neuesten Stand sind?

  1. Öffnen Sie das Windows-Startmenü und geben Sie „Geräte-Manager“ ein.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Geräte“ und wählen Sie Ihr Motherboard aus der Geräteliste aus.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen Ihres Motherboards und wählen Sie „Treibersoftware aktualisieren“.
  4. Wenn Sie eine ältere Version von Windows verwenden, klicken Sie auf den Link „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“.
  5. Wählen Sie die neuesten Treiber aus der angezeigten Liste aus und klicken Sie auf „Installieren“.
  6. Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Wie öffnet man den Geräte-Manager in Windows 10?

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Geräte-Manager in Windows 10 zu öffnen:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und geben Sie „Geräte-Manager“ in die Suchleiste ein.
  2. Wenn das Geräte-Manager-Fenster erscheint, klicken Sie auf die Registerkarte „Geräte“.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Gerät, das auf der Registerkarte „Geräte“ aufgeführt ist, und wählen Sie „Eigenschaften“.
  4. Klicken Sie auf der Eigenschaftenseite des ausgewählten Geräts auf die Registerkarte „Gerätestatus“.
  5. Im Abschnitt „Gerätestatus“ unter „Hardware-IDs“ sehen Sie eine Liste mit Kennungen für Ihr Motherboard (z. B. PCIVEN_8086&DEV_015). Um Informationen zu dieser Kennung anzuzeigen (z. B. den Hersteller), doppelklicken Sie darauf öffnen Sie die Eigenschaftsseite.

Was sind die Schritte zum Überprüfen Ihres Motherboards in Windows 10?

Wenn eines oder mehrere Ihrer Geräte aufgrund eines veralteten Treibers nicht ordnungsgemäß funktionieren oder von Windows deaktiviert wurden

8a Wenn Sie ein USB-Tastatur/Maus-Kombigerät verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren . Befolgen Sie die in diesem Fenster angezeigten Anweisungen. Nachdem Sie Ihre Treibersoftware aktualisiert haben, starten Sie Ihren Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden. b Wenn Sie einen Bluetooth-Adapter verwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Nach neuen Treibern suchen aus. Befolgen Sie diese Anweisungen, nachdem die Suche nach neuen Treibern abgeschlossen ist. c Wenn Sie eine andere Netzwerkkarte als die mit Ihrem Motherboard mitgelieferten verwenden, wie z. B. eine Ethernet-Karte oder einen Wi-Fi-Adapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treibersoftware von Datenträger installieren … gefolgt von Auf dem Computer nach Treibern suchen software … d Lassen Sie Windows zu, wenn Sie von UAC dazu aufgefordert werden

  1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie „msconfig“ in die Suchleiste ein.
  2. Klicken Sie auf die Option „Starteinstellungen“, die in den Ergebnissen angezeigt wird.
  3. Klicken Sie unter der Kategorie „Systemkonfiguration“ auf „Hardware“.
  4. Auf der Registerkarte Hardware sehen Sie eine Liste aller Ihrer installierten Hardwarekomponenten, einschließlich Ihres Motherboards.
  5. Um zu überprüfen, ob Ihr Motherboard ordnungsgemäß funktioniert, stellen Sie zunächst sicher, dass alle seine Treiber auf dem neuesten Stand sind, indem Sie auf die Schaltfläche „Treiber-Updates“ neben jedem Treibernamen und dann auf die Schaltfläche „Alle installieren“ klicken.Wenn Fehler oder fehlende Treiber aufgeführt sind, installieren Sie diese bitte von der Microsoft-Website oder von einem Drittanbieter, bevor Sie mit Schritt unten fortfahren.
  6. Stellen Sie als Nächstes sicher, dass Ihr Computer mit einer aktiven Internetverbindung (Wi-Fi oder Ethernet) verbunden ist, und öffnen Sie das Fenster Systemeigenschaften von Windows 10, indem Sie die Tasten Win + R zusammen drücken und an der angezeigten Eingabeaufforderung systemproperties eingeben:
  7. Doppelklicken Sie unter Systemeigenschaften > Hardware > Geräte-Manager auf jedes Gerät, das unter Anschlüsse (COM & LPT) aufgeführt ist, um seine Eigenschaften anzuzeigen:
  8. Da es die Mindestsystemanforderungen nicht mehr erfüllt, müssen Sie seinen Treiber aktualisieren, bevor Sie mit den folgenden Schritten fortfahren:
  9. Zugriff zum Ändern von Dateien, die sich außerhalb der üblichen Benutzerrechte befinden.

Wie beheben Sie ein Problem mit Ihrem Motherboard unter Windows 10?

  1. Öffnen Sie das Menü „Start“ und klicken Sie auf „Einstellungen“.
  2. Klicken Sie unter der Überschrift „System und Sicherheit“ auf „Hardware und Sound“.
  3. Wählen Sie auf der linken Seite des sich öffnenden Fensters unter „Geräte-Manager“ Ihr Motherboard aus der Liste aus.
  4. Doppelklicken Sie auf der rechten Seite des sich öffnenden Fensters auf einen der Einträge in der Spalte „Hardware-Status“, um dessen Eigenschaftsdialog zu öffnen.
  5. Wenn Sie in diesem Dialogfeld eine Meldung sehen, die besagt, dass Ihr Motherboard nicht richtig funktioniert, gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem zu beheben: a) Klicken Sie auf „Treiberinstallationseinstellungen“ und stellen Sie dann sicher, dass beide Optionen auf „Alle Treiber installieren“ eingestellt sind „; b) Klicken Sie auf „Treibersoftware aktualisieren“ und wählen Sie dann „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“ aus der Liste der verfügbaren Optionen; c) Suchen und installieren Sie alle fehlenden Treiber für Ihr Motherboard von Microsoft oder anderen seriösen Quellen; d) Starten Sie Ihren Computer ggf. neu, nachdem Sie alle diese Schritte ausgeführt haben.

Was sollten Sie tun, wenn Sie Probleme mit Ihren Motherboard-Treibern unter Windows 10 haben?

Wenn Sie Probleme mit Ihren Motherboard-Treibern unter Windows 10 haben, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um das Problem zu beheben.Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die neueste Version der Treiber für Ihr Motherboard installiert haben.Wenn die neueste Version des Treibers für Ihr Motherboard nicht verfügbar ist, können Sie einen kompatiblen Treiber von der Website des Herstellers herunterladen.Wenn das nicht funktioniert, müssen Sie möglicherweise Ihre Motherboard-Treiber neu installieren.

Können Sie die Systeminformationen verwenden, um Ihre Motherboard-Spezifikationen in Windows 10 zu überprüfen?

Ja, Sie können die Systeminformationen verwenden, um Ihre Motherboard-Spezifikationen in Windows 10 zu überprüfen.Öffnen Sie dazu das Startmenü und geben Sie „Systeminformationen“ ein.Klicken Sie dann auf das Symbol „Systeminformationen“, das in den Suchergebnissen angezeigt wird.

Klicken Sie im Fenster „Systeminformationen“ auf die Registerkarte „Hardware“.Unter der Überschrift „Motherboard“ siehst du eine Liste mit den Spezifikationen deines Motherboards.Sie können die Details Ihres Motherboards auch anzeigen, indem Sie auf seinen Namen in der Liste klicken.

Wenn Sie die Treiber Ihres Motherboards aktualisieren müssen, können Sie dies tun, indem Sie auf die Schaltfläche „Treiber-Updates“ daneben klicken.Dadurch wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie neue Treiber für Ihr Motherboard herunterladen und installieren können.

Muss beim Upgrade auf Windows 10 das BIOS aktualisiert werden?

Beim Upgrade auf Windows 10 ist es immer eine gute Idee, das BIOS Ihres Motherboards auf verfügbare Updates zu überprüfen.Dadurch wird sichergestellt, dass auf Ihrem Computer die neueste und aktuellste Version von Windows ausgeführt wird.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das BIOS Ihres Motherboards zu überprüfen:

  1. Öffnen Sie das Menü „Start“ und suchen Sie nach „BIOS“.
  2. Wenn der BIOS-Bildschirm erscheint, drücken Sie die Eingabetaste, um ihn zu öffnen.
  3. Suchen Sie nach einem Abschnitt namens „Treibersoftware aktualisieren“ oder etwas Ähnlichem.Wenn ein Update verfügbar ist, sehen Sie eine entsprechende Meldung und Anweisungen zur Installation.
  4. Stellen Sie sicher, dass Ihre gesamte Hardware ordnungsgemäß installiert ist, bevor Sie mit dem Upgrade auf Windows fortfahren. Andernfalls können während oder nach dem Upgrade-Vorgang Probleme auftreten.

Wird durch das Upgrade auf Windows 10 meine Garantie ungültig, wenn ich danach ein Problem mit meinem Motherboard habe?

Wenn Sie eine Garantie haben, sollte diese noch gültig sein.Wenn Sie keine Garantie haben, kann ein Upgrade auf Windows 10 Ihre Garantie ungültig machen.